Allgemeines Öffentliches Krankenhaus der Elisabethinnen


Adresse

Völkermarkter Straße 15-19
9020 Klagenfurt am Wörthersee

Kontakt

Edith Skant

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Tel: 0463/5830-8220

Link zur Webseite
KPJ Kurzinfo

Gesundheit aus guten Händen

Das Krankenhaus der Elisabethinen ist ein christlich geführtes Spital des gleichnamigen Frauenordens in Klagenfurt in Kooperation mit dem Orden der Barmherzigen Brüder Österreich und kann auf eine 300-jährige Tradition zurückblicken. Die gute Zusammenarbeit der zahlreichen herausragenden FachärztInnen sorgt für optimale und rasche Diagnose und Behandlung. Die Ausstattung sowie die Leistungen des Spitalalltags bieten viel individuellen Freiraum, der auch für ein vielfältiges religiöses Angebot genutzt werden kann.

Vor 800 Jahren erblickte die hl. Elisabeth von Thüringen, die geistige Mutter der Elisabethinen, das Licht der Welt. Zu ihren Lebzeiten ist sie den Hilfsbedürftigen ohne Unterschied zur Seite gestanden. Ihre Überzeugung, dass Menschen nur durch die Verbindung von Körper, Geist und Seele „froh“ werden können, wird im Elisabethinen-Krankenhaus täglich gelebt. Diese christlichen Wurzeln sind gemeinsam mit den sich ergänzenden Leistungsschwer-punkten und dem fachlichen Erfahrungsaustausch die Basis der seit April 2006 bestehenden Kooperation mit dem Orden der Barmherzigen Brüder Österreich und deren Krankenhaus in St. Veit/Glan.

Der Orden

Die Elisabethinen

Als ein Drittorden der Franziskaner wurden die Elisabethinen 1622 in Aachen gegründet. Sie haben sich die Krankenpflege in Verbindung mit einem religiösen Leben zur Hauptaufgabe gemacht. Die entsprechende Ausbildung erhalten die Schwestern über den Orden. Den Ausspruch der hl. Elisabeth von Thüringen „Wir müssen die Menschen froh machen...“ setzen sie mit viel eigener Fröhlichkeit und einfühlsamem Einsatz in die Tat um.

Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für KPJ-Studenten:

  • Generelle Ausbildungen (Hygiene, IT, Brandschutz etc.) im Rahmen eines
  • Schulungstages
  • Turnusärzte/innenfortbildungen Zeitangabe, optional
  • Abteilungsspezifische Fortbildungen
  • Klinische Fallbesprechungen auf den Abteilungen und Instituten
  • Bed-side-teaching

Sozialleistungen:

  • EUR 650,- / Monat
  • Gratis Dienstkleidung
  • Leistbare Wohnungen bei einem Mindestaufenthalt von 16 Wochen nach Verfügbarkeit
  • Leistbare Monatskarte für Einfahrt

Über uns

Zielsetzung der Servicestelle ist es, Studierende im Bereich der Humanmedizin zu begleiten und zu betreuen, um somit dem drohenden Ärzt:innen Mangel in der Zukunft aktiv entgegen zu treten.

Die Servicestelle dient als Drehscheibe zwischen Studierenden, allen österreichischen Universitäten, der jeweiligen ÖH und den Kärntner Fondskrankenanstalten im Rahmen des Klinisch-Praktischen-Jahres (6tes Studienjahr).

Vorteile

  • EUR 650,- / Monat

  • Großteils gratis Mittagessen

  • Kostenlose Dienstkleidung

  • Wohnungsmöglichkeit gegen Entgelt

  • Gratis Unterkünfte nach Verfügbarkeit

Kontaktdaten

Kärntner Gesundheitsfonds Med-Servicestelle

Bahnhofstraße 26
9020 Klagenfurt am Wörthersee

E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Tel. +43 463 59 55 59 -10
Tel. +43 463 59 55 59 -27
Tel. +43 463 59 55 59 -29

© Kärntner Gesundheitsfonds.